Geschirr AalborgTrainingshalsband mit GriffHundesofa Prag Easy Clean
21.11.2019

»Travel with Freya« - Von Sandstränden und Leuchttürmen

Die jungen Abenteurer und Weltentdecker Lisa und Silvio erkunden gemeinsam mit Australian Cattle Dog Hündin Freya weiter das bezaubernd schöne Kanada.
Aber lesen Sie selbst…:
»Nach dem Cape Breton Nationalpark führt uns unsere Reise nach Prince Edward Island. Die Überfahrt mit dem Schiff dauert etwa 75 Minuten. Für Freya ist ein rauer Wellengang gar kein Problem, sie darf allerdings nicht mit in die Cafeteria des Schiffes - in Kanada sind Hunde in allen Restaurants strikt verboten. In der Nebensaison ist die Insel ein wahres Hundeparadies - denn wir können mit Freya in alle Nationalparks der Insel und sie darf an allen Stränden ohne Leine toben. Hier entdeckt sie auch den ein oder anderen Taschenkrebs - super spannend! Wenn wir die Tür von unserem Van aufmachen springt Freya direkt raus und kann es kaum erwarten wieder an einem anderen Strand zu sein. Von dem rauen Meer kann sie einfach nicht genug bekommen. Nach etwa zehn Tagen auf Prince Edward Island zieht es uns in den Süden von Nova Scotia. Hier folgen wir einem Teil der Lighthouse Route. Ein Ort hat es uns und Freya ganz besonders angetan - die Cape St. Mary Lightstation und der dazugehörige 15 km Trail. Dieser führt an wunderschönen Klippen entlang des Meeres. Ein Traum! Freya läuft zur Sicherheit an der Leine, denn manchmal ist sie einfach etwas zu neugierig. Mal sehen, was Freya in den nächsten Wochen erleben darf.«

Media