DIVOAalborg RusticaOrthopädisches Hundekissen
01.10.2020

12 Monate Kanada

Die jungen Abenteurer und Weltentdecker Lisa und Silvio erkunden gemeinsam mit Australian Cattle Dog Hündin Freya das wunderbare Kanada. Lisa schreibt: »Wahnsinn, nun sind wir schon fast 1 Jahr in Kanada - die Zeit rennt! Diesen Monat war viel los bei uns: Silvio und ich haben uns still und heimlich das Ja-Wort gegeben - Freya wusste natürlich Bescheid und war auch dabei - aber Freunde und Familie in Deutschland haben wir damit überrascht. Für eine Woche ging es anschließend in den Cape Breton Nationalpark im Norden von Nova Scotia. Neben vielen Tageswanderungen stand auch eine 2-Tages-Wanderung mit Rucksack und Zelt an. Wirklich ein einmaliges Erlebnis. Eine Woche später ging es dann in den Kejimkujik Nationalpark. Die Tour mit dem Kanu zu einer einsamen Insel hatten wir schon vor einer Weile gebucht und endlich war es so weit! Mit dem vielen Gepäck und Freya im Kanu konnte es los gehen. Freya war vorerst nicht sonderlich von der Kanufahrt begeistert - auf dem See hatte es Wellengang und so hat es uns gut im Kanu umhergeschaukelt… Unsere Insel haben wir auch nicht auf Anhieb gefunden und somit waren wir eine gute Stunde länger als geplant auf dem See unterwegs. Nach ca. 2 Stunden haben wir unsere Insel dann aber doch entdeckt. Nicht nur Freya, sondern auch wir waren erleichtert. Die Insel hat man komplett für sich. Wir schlagen unser Zelt auf und machen ein Lagerfeuer. Für Freya gibt es einen Kauknochen. In der Nacht ist es mucksmäuschenstill. Lediglich hier und da hört man ein Rascheln. Am nächsten Morgen werden wir drei von der Sonne geweckt und auf ruhiger See geht es mit dem Kanu wieder zurück. Dieses Mal ist Freya einiges entspannter und kann die Fahrt genießen. Was für eine tolle Erfahrung. Für nächstes Jahr werden wir wieder eine solche Tour planen, das ist sicher.«

Media